Stucco lustro Lehrgang bei Heinrich Paulus Füller

Ich durfte bei Heinrich Paulus Füller (*1936) einen Stucco lustro-Workshop besuchen. Ein beeindruckender Meister mit einer Fertigkeit, die es so nicht mehr gibt. Der Umgang mit Farbe und den Materialien wie Kalk und Gips ist eindrucksvoll.

Zu seinen Spezialitäten gehören: Restaurierungen von Stuck-, Wand- und Deckenmalereien sowie von Tapeten, Herstellung von Holz- Stein- und Lederimitationen, Vergoldungen, Stucco lustro, Stuckmarmor, Spatolato di Luce-Techniken, Reißlack, Lackintarsien, Illusionsmalereien, Airbrush-Techniken

Stucco lustro ist die Aufmalung der Marmorierung auf einen durchgefärbten, einfarbigen Mörtelgrund in Glättetechnik. Es handelt sich um eine reine Kalkputztechnik, bei der auf einen guten Grundputz aus Kalk und Sand mehrere Marmorsand/Marmormehl-Sumpfkalkschichten „nass-in-nass“ (freskal) aufgeputzt werden. Dabei wird nach oben hin immer feiner werdend gearbeitet. In die letzte Schicht wird der Grundton des Marmors mit zugegeben, anschließend wird in den feuchten Putz die Marmorierung gemalt. Abschließend wird die fertige Fläche mit venezianischer Seife eingestrichen (worauf im Prinzip Tadelakt entsteht) und mit einer blanken, heißen Glättkelle abgeglättet/abgestuckt.
Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Stuckmarmor#Stucco_lustro)

Um zu zeigen, welchen Wert, welches Wissen, welche Vielfältigkeit, Kraft und auch Empatie dieser Meister hat, habe ich die riesige Menge seiner Wirkstätten aufgeführt:

Restaurierungsarbeiten oder Herstellen von Stein-Architekturteilen mit Steinimitationsmaterialien (Mineros o.ä.)

Dome:
Dom zu Straßburg, Dom zu Köln, Dom zu Bremen, Dom zu Fulda, Dom zu Goslar, Dom zu Wolfenbüttel, Dom zu Mainz

Kirchen:
St. Leonhardt, St. Nikolai, St. Justinus, St. Lukas, Lieb Frauen, Hl. Drei Könige, Hl. Kreuz, St. Katharinen, alle Frankfurt am Main, Niederlahnstein, Hadamar, Kemel, Kiedrich, Rüdesheim, Eltville, Clausthal Zellerfeld, Seesen, Hildesheim, Marburg, Fulda Paulustor, Ilmenstadt, Schotten, Greifenstein, Weilburg, St. Kathrin in Brüssel

Schlösser und Burgen:
Schloss Mannheim, Burg Greifenstein, Schloss Willingshausen, Schloss Höchst, Schloss Bad Homburg, Schloss Weilburg, Schloss Wilhelmsbad Hanau, Schloss Laubach, Burg Dillenburg, Schloss Hachenburg, Schloss Hannover, Schloss Wotersen, Schloss Johannisberg, Fontainebleau und Illkirch-Graffenstaten Frankreich

Theater und andere öffentliche Gebäude:
Oper Frankfurt, Oper Wiesbaden, Rathaus Alsfeld, Rathaus Hersfeld, Römer Frankfurt am Main, Stadtbrunnen Kronberg/Ts., Rathaus Wahnfried

 

Restaurierungsarbeiten oder Herstellen von Stuck-Architekturteilen im Antrag- oder Formenbauverfahren, sowie von Stuckmarmor, Stucco lustro und Sgraffitoarbeiten

Kirchen:
St. Leonhard, St. Justinus, St .Lukas, Lieb Frauen, St .Bernadus, alle Frankfurt am Main, Hildesheim, Hadamar, Rüdesheim, Ilmenstadt, Steinau an der Straße, Heusenstamm, Rockenberg, Lich, Greifenstein

Theater und andere öffentliche Gebäude:
Römer Frankfurt am Main, Frankfurter Alte Oper, Unesco- Verwaltung Paris, Schauspiel Frankfurt am Main, Staatstheater Wiesbaden, Kurhaus Bad Schlangenbad, Staatstheater Darmstadt, Staatskanzlei Wiesbaden (Die Rose), Villa Mumm Kronberg

Hotels:
Frankfurter Hof ,Frankfurt am Main, Hotel Axelmannstein, Bad Reichenhall, Insel Hotel, Konstanz, Steigenberger Flughafen Hotel, Frankfurt am Main, Ritters Parkhotel, Bad Homburg v.d.H., Schlosshotel Königstein, Hotel zur Krone Assmannshausen, Kronenschlösschen Hattenheim, Park Hotel, Düsseldorf, Arabella Hotel, Frankfurt am Main, Hotel Kempinski, Falkenstein im Taunus

Schlösser und Burgen:
Schloss Mannheim, Schloss Höchst, Schloss Johannisberg, Schloss Fontainebleau, Frankreich, Schloss Eltville, Schloss Bad Homburg, Schloss Weilburg, Schloss Wilhelmsbad, Hanau, Schloss Dillenburg, Schloss Idstein, Schloss Hachenburg, Schloss Willingshausen, Schloss Fulda, Burg Arras, Alf an der Mosel, Schloss Oranienstein, Diez an der Lahn, Schloss Münster in Westfalen, Schloss Idstein, Schloss Johannisberg, Kassel Wilhelmshöhe

 

Restaurierungsarbeiten an Altären, Tafelbildern, Skulpturen, Decken- und Wandmalereien, Fresken, Handdrucktapeten, Öl- und Polimentvergoldungen, Marmor-, Stein- und Holzimitationen

Schlösser und Burgen:
Schloss Mannheim, Schloss Ffm. Höchst, Bolongaro- Palast Ffm. Höchst, Schloss Oranienstein, Schloss Bad Homburg, Fürstengruft Mahrtildenhöhe Darmstadt, Schloss Fulda, Kloster Eberbach, Schloss Wilhelmsbad Hanau, Schloss Weilburg, Burg Arras, Alf an der Mosel

Dome und Kirchen:
Dom zu Frankfurt am Main, Dom zu Bremen, Dom zu Aachen, Dom zu Speyer, Dom zu Wolfenbüttel, Paulustor Fulda, Dom zu Wetzlar, Dom zu Strassburg.

St. Leonhard, St. Nikolai, St. Justinus, Liebfrauen, Hl. Drei Könige, Hl. Kreuz, St. Markus, Kloster der armen Schwestern, St. Lukas, alle Frankfurt am Main, Kiedrich, Eltville, Rüdesheim, Hochheim Main, Niederlahnstein, Kemel, Seesen, Schotten, Steinau an der Straße, Ilmenstadt, Hadamar, Heusenstamm, Hofheim, Simmern, Kirn, Mayen, Kloster Hadamar, Kloster Niederlahnstein